Pumpkin Companion Pflanztabelle

Kürbisse benötigen 75-100 Tage frostfreien Bodens, um wirklich zu gedeihen. Sie benötigen viel Wasser und viel Sonnenlicht, mit viel Platz für die großen, weitläufigen Reben. Es ist am besten, die Samen direkt in fruchtbaren Boden zu pflanzen, der sich in einem Gebiet mit guter Drainage befindet. Kürbisse lieben Nahrung, daher fördert das Hinzufügen von Kompost und Dünger zum Boden ein ausgezeichnetes Wachstum. Pflanzen Sie Ihre Samen 3 Zoll unter der Erde, und achten Sie darauf, den Boden mit mindestens 1 „Wasser pro Woche zu gießen. Häufiges Hinzufügen von Dünger oder Kompost wird das Wachstum Ihres Kürbisbeet weiter verbessern. Um die Größe der Frucht zu erhöhen, kneifen Sie das unscharfe Ende der Rebe nach dem Kürbis ab, um zu verhindern, dass mehr Früchte wachsen, wodurch der Bedarf an Nahrung und Wasser konzentriert und optimiert wird.

Wenn Ihre Kürbisse die gewünschte Größe erreicht haben, ist es Zeit, sie auf Reife zu überprüfen. Die äußere Rinde sollte eine tiefe orange Farbe haben und hohl klingen, wenn sie angezapft wird. Eine weitere gute Möglichkeit, die Reife sicherzustellen, besteht darin, den Fingernagel leicht in die Haut zu drücken. Wenn die Haut Punktion widersteht, ist Ihr Kürbis reif und fertig! Bei der Ernte ist es wichtig, mindestens 3 oder 4 Zoll des Stiels zu lassen, da der Kürbis dadurch länger haltbar ist. Reißen Sie es nicht von den Reben ab, sondern entfernen Sie es mit einem scharfen Messer oder einer Schere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.